Diese uralte Form der Magie kommt ursprünglich von den Küsten Afrikas. Obeah Hexen beziehen sich gerne auf „Ashanti“. Die Ashanti sind eine Untergruppe der Akan, einer linguistischen Völkergruppe in Westafrika. Sie sind der Ursprung dieser Art der Magie, welche je nach Herkunft unterschiedliche Namen trägt. In Trinidad oder Africa wird diese Zauberei zum Beispiel als „Obeah“ bezeichnet. In Haiti als „Vodun“ oder „Voodoo“ und in Kuba als „Santeria„.

Westafrika und insbesondere Ghana wurden für die Reinheit des dort abgebauten Goldes bekannt, aber es ist auch der Geburtsort eines farbenfrohen Volkstums und einer reichen Mythologie. Während viele andere Kulturen Informationen über ihre mythologischen Geschichten und Vorstellungen freigiebig weitergeben, bewahrt diese Völkergruppe ihre Informationen weitgehend im Dunkeln.

Ein Grund hierfür könnte sein, dass eine Obeah-Hexe sein oder ihr Talent vererbt bekommt und ohne ein solches spezielles ererbtes Talent jegliche Informationen sinn- und nutzlos wären.

Die Prinzipien der Obeah

„Obeye“, das Geisterwesen welches im Inneren des Hexers lebt, verleiht dem Zauberer seine Kräfte. Diese Kräfte erweitern nicht nur die Beschränkungen der menschlichen Wahrnehmung und verstärken die menschlichen Kräfte, sondern sie beschützen den Zauberer auch während seiner Reise durch die Welt der Geister.

Gibt es eine solche „Welt der Geister“ wirklich? Man muss weder leichtgläubig noch naiv zu sein, um diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Heutige Physiker sprechen von „Quantenmechanik“ und in diesem wissenschaftlichen Gebilde ist die Welt nicht aus Zement gegossen, sondern aus einer unendlichen Anzahl von „Möglichkeitssträngen“ zusammengesetzt. Das Überraschende ist, dass diese Stränge desto mehr von einer Möglichkeit zu einer Wahrscheinlichkeit werden, umso mehr Aufmerksamkeit sie erhalten. Unter den als ‚Wahrscheinlichkeit‘ klassifizierten wird derjenige Strang mit dem höchsten Rang (der die meiste Aufmerksamkeit erhält) zur Realität.

Die Liebeszauber in Obeah

Nachdem wir nun diesen interessanten Umweg über den Vergleich zwischen Hexerei und Wissenschaft gemacht haben, bleibt die Frage, wie dies irgendeinen Nutzen für jemand bringen kann, der eine Geliebte anziehen, wieder mit einem früheren Geliebten zusammenkommen oder einfach die Fähigkeit, Liebe zu geben und zu erhalten erhöhen möchte?

Der Schlüssel ist „Aufmerksamkeit“. Wenn ein Mensch einem Ergebnis REINE Aufmerksamkeit schenkt, so stellt dies eine universelle Kraft dar, die den Wahrscheinlichkeitsrang dieses speziellen „Möglichkeitsstranges“ erhöht. Wenn zwei oder mehr sich in dieser Aufmerksamkeit zusammentun, dann wird die Kraft größer und der Rang verbessert sich weiter.

Jetzt fügen wir die Tatsache, dass ein Geisterwesen von menschlichen Interessen unabhängig ist, hinzu. Es ist nicht durch körperliches Unbehagen oder „belanglose“ menschliche Sorgen abgelenkt. Deshalb ist seine Aufmerksamkeit weitaus konzentrierter, stärker und effektiver. Dieser Geist ist außerdem nicht durch die Beschränkungen der menschlichen Augen, Ohren oder Körper behindert. Entfernungen sind für einen Geist kein Hindernis.

Jetzt fängt die Gewohnheit der Obeah, Zaubersprüche mit Hilfe der „Obeye“ durchzuführen, an, Sinn zu machen.

Es gibt nur eine beschränkte Anzahl echter Obeah Hexen und dies ist keine Kunst, die erlernt werden kann, sondern ein angeborenes Talent, welches entwickelt wird.

“Ah” sagte ein Klient nach dieser Erklärung. “Das klingt logisch! Aber ich glaube nicht, dass ich in nächster Zeit eine Obeah Hexe aufsuchen werde.

Ich sagte, “Das freut mich für dich. Es will auch nicht jeder Quantenmechanik studieren, egal wie wissenschaftlich beweisbar es ist.”

Aber wie ist Dein Liebesleben? Hat sich Dein Herzenswunsch bereits aus dem Meer unendlicher Möglichkeiten zu einer greifbaren Realität entwickelt? Wäre Dir ein bisschen Hilfe bei der Verwirklichung Ihrer Träume willkommen?

error: Alert: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: